Envitec Biogas bleibt knapp im Gewinn – Eigenbetrieb wird ausgebaut

Envitec Biogas bleibt knapp im Gewinn – Eigenbetrieb wird ausgebaut

Bei Envitec Biogas ist der Umsatz im vergangenen Jahr von 190,5 Millionen Euro auf nur noch 148,8 Millionen Euro zurück gegangen, obwohl das Unternehmen aus Lohne die Umsätze aus dem Betrieb eigener Biogasanlagen von 40,8 Millionen Euro auf 62,5 Millionen Euro erhöht hat. „Erstmals hatte der Geschäftsbereich Eigenbetrieb den größten Anteil am Konzernumsatz“, meldet die Gesellschaft am Mittwoch und will die Sparte ebenso wie die Internationalisierung weiter forcieren. Vor Zinsen und Steuern habe man den Gewinn im vergangenen Jahr auf 2,4 Millionen Euro nahezu verdoppelt, so Envitec Biogas. Unter dem Strich allerdings ist der Gewinn von 1,8 Millionen Euro auf nur noch 0,3 Millionen Euro gefallen – dies entspricht 0,02 Euro je Envitec-Aktie nach 0,08 Euro im Jahr 2012.

„Leider bleiben im aktuellen Entwurf des Erneuerbare Energien Gesetzes die Vorteile von Biogas und Biomethan als Multitalente, die als dezentrale Energie ohne Netzausbau grund- und spitzenlastfähig sind und so einen wichtigen Beitrag als Systemstabilisatoren leisten, unberücksichtigt. Noch nicht mal der Bestandsschutz ist abschließend gesichert. Stattdessen setzt die Bundesregierung auf Erdgasimporte und Kohle, den Primärenergieträger mit der schlechtesten CO2-Bilanz“, kritisiert Konzern-Finanzvorstand Jörg Fischer die Politik der Bundesregierung. Das Unternehmen will sich daher verstärkt international aufstellen.

Envitec peilt weiter schwarze Zahlen an

Für das laufende Jahr peilt die Entry-Standard-notierte Gesellschaft einen Umsatz an, der zwischen 145 Millionen Euro und 165 Millionen Euro liegen soll. Operativ will man weiterhin schwarze Zahlen schreiben und die eigenen Stromproduktionskapazitäten ausbauen. 2014 und 2015 sollen jeweils 4 Megawatt Leistung hinzu kommen, neue anlagen will man vor allem in Deutschland und Großbritannien bauen. Beim Anlagenbau seien die wichtigsten Auslandsmärkte derzeit Frankreich und Großbritannien, so Envitec am Mittwoch. Erste Aufträge habe man in China und den USA realisiert.

Der Envitec-Aktienkurs liegt am Mittwochnachmittag bei 7,15 Euro kaum verändert im Markt.

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*