Vestas, centrotherm, Solar-Fabrik, aleo solar – News in Kürze

Ein Überblick über einige Neuigkeiten aus dem Cleantech-Sektor vom heutigen Montag:

Die Analysten der Societe Generale haben das Kursziel für die Aktie des dänischen Windenergie-Anlagenbauers Vestas deutlich angehoben. Während die Kaufempfehlung beibehalten wird, liegt die neue Zielmarke bei 280 Kronen nach zuvor 215 Kronen. Man rechnet damit, dass die Vestas-Aktie sich besser als die anderen börsennotierten Papiere der Branche entwickeln wird. Der Markt traue dem Konzern in Sachen Profitabilität zu wenig zu, zudem soll die Auftragslage bei Vestas stark bleiben.

Die centrotherm photovoltaics AG hat am Montag ihre Zahlen für das erste Quartal 2014 vorgelegt. Den Angaben zufolge ist der Umsatz bei 39,5 Millionen Euro hereingekommen, im Gesamtjahr will man zwischen 150 Millionen Euro und 200 Millionen Euro umsetzen. „Die weitere Entwicklung des Auftragseingangs wird wesentlich davon abhängen, ob die Markterholung auf einem soliden Niveau anhält und nachhaltig ist“, so centrotherm. Den Auftragseingang beziffert man mit 32,3 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern sei ein Verlust im niedrigen einstelligen Millionenbereich angefallen. Das Gesamtjahr will man „ungefähr ausgeglichen“ abschließen.

Die Solar-Fabrik und der frühere Konzernvorstand Burkhard Holder haben einen Rechtsstreit mit einem Vergleich beigelegt. Holder muss 0,05 Millionen Euro an das Unternehmen zahlen, die Chubb Insurance Company of Europe SE weitere 1,1 Millionen Euro Schadenersatz. Die Hauptversammlung des Unternehmens muss dem Vergleich am 2. Juli aber noch zustimmen.

Bei aleo solar geht die Liquidation voran. Man erwarte, „dass der Unternehmenskaufvertrag zwischen der aleo solar AG und der SCP Solar GmbH über den Verkauf des wesentlichen operativen Geschäfts der aleo solar-Gruppe einschließlich des Produktionsstandorts Prenzlau und der Marke „aleo“ am 16. Mai 2014 vollzogen werden kann“, meldet das Unternehmen am Montag.

Categories: Analysten, News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*