Manz: Solarenergiesparte wird entscheidenden Einfluss haben

Manz: Solarenergiesparte wird entscheidenden Einfluss haben

Die Analysten bei Close Brothers Seydler bleiben für die Aktie des Manz-Konzerns nicht gerade optimistisch. In einem aktuellen Kommentar zu dem Papier bestätigen die Experten ihre Verkaufsempfehlung. Das Kursziel für die Manz-Aktie sieht man bei 56 Euro. Die Prognosen für 2014 und 2015 reduziert man deutlich auf Gewinnschätzungen von 0,62 Euro und 1,43 Euro je Manz-Aktie. 2016 soll ein Überschuss von 1,70 Euro anfallen. Der Aktienkurs werde wahrscheinlich weiterhin durch Spekulationen um mögliche Großaufträge in der Solar- und Batteriesparte beeinflusst, glauben die Analysten.

Allerdings sind in deren Prognosen keine möglichen Geschäfte des Unternehmens im Solarenergiebereich mit der Produktlinie CIGSfab berücksichtigt. Manz habe immer wieder angekündigt, dass in dieser Sparte ein Auftrag kurz bevor stehe, bisher kam es aber zu keinem Abschluss. Die Experten bleiben daher vorsichtig, was die Solarenergiesparte des Konzerns angeht, und berücksichtigen keine möglichen Geschäfte in dem Sektor – wohl auch, weil man bezüglich möglicher Auftragvolumina und damit einher gehender Margen stark im Nebel stochern müsste. So allerdings nimmt ein möglicher Großauftrag für eine CIGSfab-Maschine für die Manz-Zahlen im laufenden Jahr eine Schlüsselfunktion ein.

Die Zahlen zum ersten Quartal von Manz seien schwach ausgefallen, so die Seydler-Analysten. Ohne neue CIGSfab-Aufträge habe der Konzern nur ein begrenztes Ertragspotenzial bei einer sehr ambitionierten Bewertung der Manz-Aktie, begründen die Experten ihre Verkaufsempfehlung. Aufgrund der Unklarheiten um die Solarsparte sei eine fundamentale Bewertung des Papiers aber derzeit nur schwer möglich.

Zuletzt hatten sich die Analysten von Warburg Research optimistischer zur Manz-Aktie geäußert. Man sieht ein Kursziel von 70 Euro, hat damit das Ziel um 10 Euro erhöht. Dafür gibt es weiter eine Halteempfehlung von Warburg für Manz-Aktien.

Bildquelle und Copyright: Manz

Categories: Analysten, News
Tags: Analysten, Manz

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*