Nordex-Aktie: Der Weg nach oben scheint offen!

Nordex-Aktie: Der Weg nach oben scheint offen!

Am Tag vor der heutigen Hauptversammlung der Nordex-Aktionäre hat der Aktienkurs des Unternehmens die kleine, kurzfristig aber wichtig gewordene Hinderniszone bei 16,09/16,25 Euro überwinden. Der Bereich hatte den Aufwärtsdrang der Windenergieaktie in den vorangegangenen drei Handelstagen aufgehalten. Zuvor hatte der Nordex-Aktienkurs bei 14,42/14,50 Euro und an der Zone unterhalb von 15,45 Euro charttechnische Kaufsignale generiert, die nun ergänzt wurden. Am Montag ging es für den TecDAX-notierten Titel bis auf 16,42 Euro nach oben, der Schlusskurs ist bei 16,38 Euro notiert. Die vorbörslichen Indikationen am frühen Dienstagmorgen liegen um 16,52/16,65 Euro und deuten damit auf weitere, kleinere Gewinne hin.

Die Windenergieaktie könnte damit ihre Aufwärtsbewegung in Richtung der charttechnischen Hindernisse zwischen 17,50 Euro und 18,26 Euro sowie um 20,12/20,62 Euro weiterführen. Kommt es nochmals zu Kursrückschlägen, trifft die Nordex-Aktie unverändert bei 15,32/15,45 Euro, bei 14,79/15,15 Euro sowie zwischen 14,00 Euro und der übergeordnet wichtigen Unterstützung bei 14,42/14,50 Euro auf die altbekannten charttechnischen Supportzonen.

Dass es auf der heutigen Hauptversammlung der Nordex-Aktionäre zu negativen Überraschungen kommt, scheint indes nicht wahrscheinlich. Zuletzt hatte Nordex, ebenso wie andere Windenergie-Anlagenbauer, sehr gute Zahlen für das Auftaktquartal 2014 vorgelegt, zudem die Prognose für 2014 erhöht. Zudem hat der Konzern einen Ausbau der Kapazitäten im Rotorblattbau am Standort Rostock angekündigt, um den Umfang der benötigten Teile von Zulieferern zu reduzieren – bei Rotorblättern kauft man bisher rund 80 Prozent des Bedarfs extern ein.

Categories: Chartanalyse

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*