Nordex-Aktie: Millionendeal in den USA – Aktie im Höhenflug

Nordex-Aktie: Millionendeal in den USA – Aktie im Höhenflug

Die starke Kursentwicklung bei der Nordex-Aktie setzt sich fort. Nach den jüngsten Kaufsignalen an den charttechnischen Signalmarken bei 14,42/14,50 Euro und dem Widerstand unterhalb von 15,45 Euro hat die Windenergieaktie gestern ein neues Verlaufshoch bei 16,79 Euro erreicht. Knapp darunter bei 16,68 Euro ist der gestrige XETRA-Schlusskurs notiert, vorbörsliche Indikationen am Freitagmorgen pendeln um diese Marke.

Charttechnisch bleibt damit die bullishe Ausrichtung für die TecDAX-notierte Nordex-Aktie im Chart aktuell. Die Bereiche unterhalb von 14,42/14,50 Euro und 15,45 Euro sind als Supportzonen anzusehen, nach oben hin sind die möglichen Zielmarken für die Nordex-Aktie aus charttechnischer Sicht zwischen 17,50 Euro und 18,26 Euro sowie um 20,12/20,62 Euro angesiedelt. Die Marken sind altbekannt, bisher läuft es für die Bullen bei der Windenergieaktie wie geplant.

Nordex verkauft Jonesboro-Standort für 40 Millionen Dollar

Neues zu Nordex gibt es zudem aus den USA. Laut Pressemeldungen hat der Windenergiekonzern sich von seinen Einrichtungen in Jonesboro getrennt. Diese sollen für 40 Millionen Dollar an TrinityRail Maintenance gegangen sein. Nordex-Sprecher Ralf Peters bestätigt gegenüber unserer Redaktion, dass man Verkaufsverhandlungen führe, allerdings kommt von Nordex bisher noch keine Bestätigung, dass tatsächlich eine Einigung erfolgt ist. An dem US-Standort hatte Nordex Mitte 2013 die Einstellung der Produktion aufgrund einer schwachen Nachfrage und unsicherer Bedingungen beschlossen.

Tags: Nordex

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*