KTG Energie wächst schneller als erwartet – neue Ziele für 2014

Das Biogasunternehmen KTG Energie hat am Dienstag die vorläufigen Ergebnisse für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2013/2014 vorgelegt. Die Tochtergesellschaft von KTG Agrar meldet nach einem Ausbau der Kapazitäten einen Umsatzanstieg um 38 Prozent auf 29,82 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern habe man den Überschuss um 34 Prozent auf rund 5,5 Millionen Euro erhöht, melden die Hanseaten.

Insbesondere die Gewinne der Gesellschaft entwickeln sich damit besser als erwartet. Das Entry-Standard-notierte Unternehmen hebt die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr an: Man erwartet nun einen Umsatz von mindestens 65 Millionen Euro – bisher lautete die Schätzung auf „bis zu 65 Millionen Euro“. Deutlicher fällt die Erhöhung bei der Ergebnisprognose aus: Unter anderem soll vor Zinsen und Steuern ein Überschuss von mindestens 11,5 Millionen Euro anfallen statt bisher prognostizierter 9,0 Millionen Euro bis 9,5 Millionen Euro.

Auch der Ausbau der Kapazitäten entwickelt sich besser als erwartet. KTG Energie will bereits Ende Juli auf 50 Megawatt Leistung bei den Biogasanlagen kommen, dies sei „ein Jahr früher als ursprünglich geplant“. „Damit wächst unser garantierter Umsatzsockel auf über 75 Millionen Euro pro Jahr und unser EBITDA-Sockel auf deutlich über 20 Millionen Euro“, sagt Konzernchef Thomas Berger. Weitere Wachstumsimpulse sollen nun unter anderem Übernahmen und neue Geschäftsbereiche zum Beispiel im Bereich des mobilen Wärmetransports bringen.

Der Aktienkurs von KTG Energie klettert am deutlich auf 12,55 Euro, das Plus liegt bei 4,15 Prozent.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*