Cropenergies: Der erwartete Gewinnrückgang ist da

Cropenergies: Der erwartete Gewinnrückgang ist da

Die Mannheimer Cropenergies AG hat am Montag ihre Eckdaten für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2014/2015 vorgelegt. Per 31. Mai meldet man einen Umsatz von 208 Millionen Euro nach 186 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. „Das Umsatzwachstum ist die Folge der Produktions- und Absatzsteigerung von Bioethanol sowie der eiweißhaltigen Lebens- und Futtermittel“, so die Südzucker-Tochtergesellschaft. Allerdings sind die operativen Gewinne deutlich gefallen: CropEnergies meldet einen operativen Überschuss von 4,5 Millionen Euro nach zuvor 15,6 Millionen Euro, auf EBITDA-Basis geht der Gewinn von 23,5 Millionen Euro auf 13,5 Millionen Euro zurück.

Die Mannheimer hatten bereits einen Gewinnrückgang für 2014/2015 in Aussicht gestellt. Nach einem EBITDA von 68 Millionen Euro im vorangegangenen Geschäftsjahr erwartet man nun eine Summe zwischen 10 Millionen Euro und 60 Millionen Euro. Operativ werde man zwischen 30 Millionen Euro Verlust und 20 Millionen Euro Gewinn liegen, kündigen die Süddeutschen an. Für den Umsatz visiert man 850 Millionen Euro bis 900 Millionen Euro an, nach 781 Millionen Euro zuvor. Endgültige Zahlen wird CropEnergies am 8. Juli vorlegen.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*