PNE Wind: Genehmigungen für Windparks in Großbritannien

PNE Wind hat von den Behörden grünes Licht für den Windpark Penbreck erhalten. Die Gesellschaft plant für den Windpark den Bau von zusammen neun Anlagen mit einer Gesamtleistung von 27 Megawatt. „Das South Lanarkshire Council genehmigte sechs Windenergieanlagen, zusammen mit drei weiteren Anlagen auf einer Fläche in East Ayrshire, die in einem gesonderten Verfahren genehmigt werden“, so PNE Wind am Dienstag.

Die Aktie von PNE Wind klettert am Dienstag spürbar. Am Nachmittag liegt die Windenergieaktie mit 3,62 Prozent im Plus bei 3,062 Euro. Das Tageshoch hat der Titel des Cuxhavener Konzerns bisher bei 3,09 Euro erreicht.

Am Dienstag haben zudem die Analysten bei Close Brothers Seydler Research ihre Kaufempfehlung für die Aktie von PNE Wind mit einem Kursziel von 4 Euro bestätigt. Gestern hatten die Norddeutschen bereits den Verkauf eines Windparks an die Allianz gemeldet. Die Experten rechnen hierfür mit einem Verlaufspreis von 58 Millionen Euro und einer Rohmarge von 15 Millionen Euro für PNE Wind.

Categories: Analysten, News, Unternehmen
Tags: PNE Wind

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*