Capital Stage: Neue Akquisitionen in Vorbereitung

Capital Stage: Neue Akquisitionen in Vorbereitung

Die SDAX-notierte Capital Stage bereitet weitere Zukäufe vor. Das Unternehmen, das sich an Solarenergie- und Windenergiekraftwerken beteiligt, hat von einer Bank einen kredit im Volumen von 12 Millionen Euro zur Verfügung gestellt bekommen. „Der Rahmenkredit dient der weiteren Wachstumsfinanzierung des Unternehmens“, so Capital Stage am Montag.

Bisher hatten die Hamburger Übernahmen vor allem durch die Ausgabe neuer Aktien finanziert, nun nutzt man Fremdkapital. „Weitere Maßnahmen auf der Fremdkapitalseite sind in Verhandlung, um die nächsten Wachstumsschritte ohne Eigenkapitalmaßnahmen zu realisieren“, sagt Capital-Stage-Chef Felix Goedhart am Montag. Details zu den Zukäufen, die die Hanseaten hier vorbereiten, werden nicht bekannt gegeben.

Capital Stage: Aktie notiert an wichtigen Chart-Hürden

Der Aktienkurs des Unternehmens (ISIN: DE0006095003, WKN: 609500) notiert am Montagvormittag unverändert bei 3,819 Euro. Damit liegt das Papier weiterhin unter zwei eng beieinander liegenden, aber charttechnisch wichtigen Widerstandsbereichen: Diese erstrecken sich unterhalb von 3,91 Euro und unterhalb von 3,98 Euro. Ein Ausbruch über diese hohen Hindernisse könnte den Aktienkurs von Capital Stage in Richtung 4,29/4,44 Euro vordringen lassen. Ohne einen solchen Break dürfte die jüngste Seitwärtsbewegung der Solarenergieaktie weiter gehen.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*