Nordex-Aktie: Auf diese Zonen müssen sie achten!

Nordex-Aktie: Auf diese Zonen müssen sie achten!

Die Nordex-Aktie treibt Anlegern und vor allem den kurzfristig orientierten Tradern weiter die Sorgenfalten ins Gesicht. Dabei hat sich die Windenergieaktie nach der jüngsten Kursrallye von 9,96 Euro auf 17 Euro nur eine typische Konsolidierungsphase genommen – eigentlich. Was Sorgen macht, ist eine doppeltopähnliche Widerstandszone bei 17 Euro, die mit dem Rutsch unter 15,66 Euro vollendet wurde. Das Kursziel dieser Formation liegt bei 14,32 Euro und wurde zuletzt unterschritten. Seit Tagen testet die Windenergieaktie nun mit Tagestiefs zwischen 13,98 Euro und 14,29 Euro die 14-Euro-Marke als Unterstützunsgzone und dieser Mini-Break unter den Unterstützungsbereich um 14,32/14,50 Euro sorgt nun für die erwähnten Sorgenfalten.

Der Blick auf den Kursverlauf der Nordex-Aktie zeigt neben dem Bereich 14,32/14,50 Euro allerdings eine Ausdehnung dieser Supportzone, die durchaus bis an die 14-Euro-Marke fortgezeichnet werden kann. Direkt darunter liegen zwischen 13,17 Euro sowie dem Gap bei 13,40/13,62 Euro weitere stärkere Unterstützungen, sodass die großen Sorgen erst einmal übertrieben scheinen. Hinzu kommt bei 12,22/12,55 Euro ein weiterer dicker Supportbereich.

Fakt ist allerdings auch, dass die Nordex-Aktie bisherige Ansätze einer Trendwende nicht zum Durchbruch nach oben nutzen konnte. Die Stabilisierung an der 14-Euro-Marke hat am Montag zu einem Anstieg auf 14,80 Euro geführt, der aber wieder abverkauft wurde. Ein Ausbruch hierüber könnte daher zu einem Startschuss für eine neue Aufwärtsbewegung werden, die dann um 15,15/15,45 Euro und bei 15,66 Euro auf altbekannte erste Hindernisse treffen würde.

Categories: Chartanalyse, News

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Comments

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*