Colexon Energy gibt Optionsanleihe an Aktionäre aus

Die Hamburger Colexon Energy hat die Emission einer Optionsanleihe beschlossen. Das Papier mit einer Laufzeit von einem Jahr soll eine Verzinsung von 3 Prozent und einen Nennwert von knapp 1,51 Millionen Euro haben, eingeteilt in 4.436.139 Teilschuldverschreibungen, kündigt das Unternehmen am Dienstag an. Hinzu kommen 4.436.139 Inhaber-Optionsscheine, je Teilschuldverschreibungen ein Optionsschein. Dieser berechtigt zum Bezug einer Colexon-Anleihe.

Aktionäre können die Optionsanleihe zu einem Bezugspreis von 0,34 Euro beziehen, für zwei Colexon-Aktie kann eine Anleihe bezogen werden. Die Bezugsfrist laufe vom 4. August 2014 bis 18. August 2014, so die Hanseaten am Dienstag. Hauptaktionär 7C Solarparken NV habe angekündigt im Gesamtvolumen von rund 1,5 Millionen Euro „ihre Bezugsrechte vollumfänglich auszuüben und darüber hinaus Optionsanleihen im Wege eines Überbezugs zu beziehen, soweit Bezugsrechte von anderen Aktionären der Emittentin nicht aufgenommen werden“.

Endgültige Bedingungen werde man am 1. August 2014 im Bundesanzeiger veröffentlichen, kündigt Colexon Energy an.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*