Capital Stage legt Halbjahreszahlen vor

Die SDAX-notierte Capital Stage hat am Donnerstag die Zahlen für die erste Jahreshälfte vorgelegt. Die Hamburger Beteiligungsgesellschaft besitzt Solarenergie- und Windenergiekraftwerke, mit denen in den ersten sechs Monaten 2014 ein Umsatz von 39,5 Millionen Euro erzielt wurde. Die Summe liegt deutlich über den 26,2 Millionen Euro aus dem Vorjahreszeitraum, nachdem Capital Stage in den vergangenen Quartalen einige Zukäufe getätigt hat. Den Gewinn vor Zinsen und Steuern haben die Hanseaten von 20,1 Millionen Euro auf 30,6 Millionen Euro gesteigert, während vor Steuern ein Überschuss von 19,8 Millionen Euro anfällt nach zuvor 12,4 Millionen Euro.

Capital Stage verfügt per Halbjahresende über Stromerzeugungskapazitäten von etwa 316 Megawatt nach 193 Megawatt zum Ende des ersten Halbjahres 2013. Einen Ausblick auf das Gesamtjahr legt man am Donnerstag nicht vor, endgültige Zahlen wollen die Hanseaten am 29. August präsentieren.

Die Capital Stage Aktie notiert am Vormittag bei 3,65 Euro mit 0,03 Prozent im Plus, womit das Unternehmen auf rund 264 Millionen Euro Marktkapitalisierung kommt. Die Charttechnik zeigt einen wenig bewegten Seitwärtstrend in der Aktie, der sich seit Monaten zwischen 3,45 Euro und 3,89 Euro abspielt. Zuletzt schmolz die Tradingspanne bei der Aktie von Capital Stage auf 3,63/3,73 Euro zusammen.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*