KTG Energie nimmt neue Biogasanlagen in Betrieb – Prognose bestätigt

Die Entry-Standard-notierte KTG Energie bestätigt am Donnerstag die jüngst angehobenen Prognosen für das Jahr 2014 noch einmal. Unter anderem wolle man 65 Millionen Euro Umsatz sowie einen Gewinn vor Zinsen und Steuern zwischen 12,0 Millionen Euro und 12,5 Millionen Euro erzielen, kündigen die Hamburger an.

Man habe rechtzeitig vor der morgen in Kraft tretenden Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) weitere Biogasanlagen mit einer Gesamtkapazität von 10 Megawatt in Betrieb genommen, so KTG Energie. Die Hanseaten verfügen damit nun über 53 Megawatt Kapazitäten.

„In den vergangenen sechs Monaten stand der termingerechte Ausbau neben dem Anlagenbetrieb im Mittelpunkt“, sagt KTG-Vorstand Christian Heck, der für das operative Geschäft verantwortlich ist. Man verfüge nun über „einen Umsatzsockel von 75 Millionen Euro und einen EBITDA-Sockel von über 20 Millionen Euro“, so das Unternehmen.

Der Aktienkurs von KTG Energie, die mehrheitlich zur ebenfalls Entry-Standard-notierten KTG Agrar gehört, liegt am Donnerstag gegen Mittag bei 12,90 Euro mit 2,57 Prozent im Minus.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*