Energiekontor: Norddeutscher Windpark lässt Kursziel steigen

Der Verkauf des Windparks Uthlede beschäftigt die Analysten von First Berlin. Der Park nahe Bremen soll einmal 20.000 Haushalte mit Energie versorgen. Zwei Investoren haben ihn von Energiekontor übernommen. Noch nie hat Energiekontor einen größeren Windpark errichtet. Er hat eine Leistung von 33 MW. Der Park soll bei Energiekontor einen klaren Umsatz- und Ergebnisbeitrag liefern. Die Experten rechnen damit, dass der Umsatz 2014 bei 170,7 Millionen Euro (2013: 162,8 Millionen Euro) liegen wird. Für 2015 steht die Prognose bei 240,6 Millionen Euro. Die Gewinnerwartung der Analysten für 2014 beläuft sich auf 1,04 Euro je Aktie und soll 2015 auf 1,67 Euro steigen. Zum Vergleich: 2012 macht man keinen Gewinn, 2013 gab es ein Plus je Aktie von 0,92 Euro.

Durch die jüngste Entwicklung sehen sich die Experten in ihrer Kaufempfehlung für die Aktien von Energiekontor bestätigt. Ihr Kursziel lag bisher bei 12,20 Euro. Es wird auf 12,50 Euro angehoben. 

Categories: Analysten, News

About Author

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*