Colexon Energy: Umsatz steigt, Gewinn fällt

Die Hamburger Colexon Energy hat im ersten Halbjahr 2014 den Umsatz um 13 Prozent auf 6,2 Millionen Euro erhöhen können. Witterungsbedingt sei die Solarstromproduktion trotz reduzierter Gesamtkapazität gestiegen, melden die Hanseaten am Dienstag. Sondereffekte haben allerdings für einen operativen EBITDA-Gewinnrückgang von 2,7 Millionen Euro auf 2,1 Millionen Euro geführt. Die liquiden Mittel haben sich zudem von 5,3 Millionen Euro per Jahresende 2013 auf 2,5 Millionen Euro reduziert.

Die Zahl der Mitarbeiter wird von Colexon Energy reduziert, soll von 21 per Jahresende 2013 auf 8 sinken. Den angekündigten neuen Strategieplan wolle man spätestens im Herbst veröffentlichen, so die Norddeutschen.

Die Aktie von Colexon Energy notiert am Dienstag mit 2,07 Prozent im Plus bei 1,43 Euro.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*