Energiekontor: Das Kursziel wird nach Gewinnsprung erhöht

Energiekontor: Das Kursziel wird nach Gewinnsprung erhöht

Die Analysten bei First Berlin haben ihre Kaufempfehlung für die Energiekontor-Aktie am Dienstag bestätigt, nachdem die Bremer zuletzt ihre Halbjahreszahlen veröffentlicht haben. Beim Kursziel allerdings geht man ein wenig nach oben und setzt dieses auf 12,60 Euro für die Windenergieaktie herauf – das sind 10 Cent mehr als zuvor. Am Dienstag notiert der Aktienkurs von Energiekontor bei 9,36 Euro mit 1,26 Prozent im Minus. Je Energiekontor-Aktie erwarten die Analysten für die Jahre 2014 bis 2016 Gewinne von 1,04 Euro sowie 1,67 Euro und 1,97 Euro.

Energiekontor hatte am Freitag für die erste Jahreshälfte 2014 deutliche Zuwächse bei Umsatz und Ertrag gemeldet. Der Umsatz kletterte von 28,8 Millionen Euro auf 55 Millionen Euro, während der Vorsteuergewinn von 1,7 Millionen Euro auf 5,4 Millionen Euro geklettert ist. Je Energiekontor-Aktie ist der Halbjahresüberschuss von 0,08 Euro auf 0,26 Euro geklettert. Man liege damit „voll im Plan“, kommentiert Konzernchef Peter Szabo die Halbjahresbilanz.

„Die bisherige Geschäftsentwicklung zeigt, dass wir auf dem besten Weg sind, unsere Jahresziele zu erreichen und das Ergebnis des Vorjahres zu bestätigen, auch wenn noch einige entscheidende Projekte ins Ziel geführt werden müssen“, so Szabo.

Categories: Analysten, News

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*