Meyer Burger Technology erhält Auftrag von Hanwha Q Cells

Die Schweizer Meyer Burger Technology und ihre Tochtergesellschaft Roth & Rau haben von Hanwha Q Cells einen Auftrag erhalten. Man solle Ausrüstung für den Upgrade von Produktionsanlagen in Deutschland und Malaysia liefern, melden die Eidgenossen am Dienstag. Angaben zum Auftragswert macht Meyer Burger allerdings nicht. Die Lieferungen sollen Ende 2014 beginnen und in der ersten Hälfte des kommenden Jahres abgeschlossen werden, kündigt die Gesellschaft an. Mit den Geräten solle die Leistungsfähigkeit von Hochleistungssolarzellen verbessert werden, heißt es.

Die Aktie von Meyer Burger notiert an der Schweizer Börse mit 9,19 Schweizer Franken mit 0,99 Prozent in der Gewinnzone.

Categories: News, Unternehmen
Tags: Meyer Burger

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*