PNE Wind: Aufgepasst auf neue Trendsignale!

PNE Wind: Aufgepasst auf neue Trendsignale!

Bei der Aktie von PNE Wind läuft die erwartete Bodenbildung. Der Aktienkurs des Windparkprojektierers kann sich nunmehr seit drei Handelstagen nach einer vorangegangenen deutlichen Abwärtsbewegung oberhalb des Kurses der laufenden Kapitalerhöhung halten, die zu 2,40 Euro je PNE-Aktie an die Investoren gebracht werden soll. An jedem dieser drei Handelstage rutsche die Windenergieaktie auf bis zu 2,41 Euro ab, konnte die hier beginnende starke Unterstützungszone, die bis 2,33/2,38 Euro reicht, aber klar halten.

Der Wermutstropfen für die Bullen: Nach oben ging bisher gar nichts: Während in der Abwärtsbewegung zuvor reichlich Dynamik zu sehen war, kam die PNE-Aktie in den vergangenen drei Handelstagen nicht über den Bereich 2,43/2,45 Euro hinaus. Eine enorm enge Tradingspanne ist das Resultat der letzten Tage – das lädt zu Trades ein.

Enge Handelsspanne bringt Trading-Chancen für die PNE-Aktie

Während die PNE-Aktie nach unten hin weiter auf eine sehr starke Supportzone trifft, die sich um 2,33/2,41 Euro erstreckt, ist nach oben hin weniger starker Widerstand vorhanden. Die ersten Hürden liegen zwischen 2,43/2,42 Euro und 2,52 Euro, ein Ausbruch über diese Zone könnte bei der Windenergieaktie zu einem Test der Widerstandszone bei 2,59/2,65 Euro führen, aber auch eine noch stärkere Gegenbewegung auf die jüngsten Verluste bringen. Rutscht der PNE-Aktienkurs dagegen stabil unter 2,33 Euro, liegt um 2,28/2,30 Euro noch eine Art „Not-Halt“, bevor bei einem Kurseinbruch unter diese Zone endgültig starke Verkaufssignale auftreten.

Nach einem gestrigen Schlusskurs bei 2,413 Euro für die PNE-Aktie liegen die aktuellen Indikationen am Freitagmorgen zwischen 2,41 Euro und 2,45 Euro

Categories: Chartanalyse, News

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*