SMA Solar Aktie: Kaufempfehlung verpufft, aber…

SMA Solar Aktie: Kaufempfehlung verpufft, aber…

Am Dienstagvormittag sah es einigermaßen gut aus für die SMA Solar Aktie, die im laufenden XETRA-Börsenhandel auf bis zu 20,445 Euro klettern konnte. Zum gestrigen Wochenauftakt war die Solarenergieaktie mit 19,80 Euro aus dem Handel gegangen. Doch die Gewinne konnte das TecDAX-notierte Papier nicht halten, im Tagesverlauf geht es für die SMA Solar Aktie deutlich nach unten. Das bisherige Tagestief ist bei 19,055 Euro notiert, gegen 16 Uhr liegt der Titel bei 19,185 Euro mit 3,11 Prozent in der Verlustzone – und das, obwohl von Analysten eine positive Stimme kommt.

Die Citigroup hat die SMA Solar Aktie auf eine Kaufempfehlung hochgestuft, zuvor war der TecDAX-Titel mit „Neutral“ recht zurückhaltend eingestuft worden. Allerdings haben die Analysten ihre Kurszielmarke zugleich von 40 Euro auf 30 Euro gesenkt, was man mit niedriger angesetzten Prognosen für das Unternehmen begründet. Die Citigroup warnt vor einem weiterhin schwierigen Wettbewerbsumfeld in der Solarenergiebranche, man rechnet bei Wechselrichtern – hier ist SMA Solar Marktführer – mit sinkenden Durchschnittspreisen. Allerdings bauen die Experten auch darauf, dass Solarenergieaktien wie SMA Solar Unterstützung von Seiten der fundamentalen Bewertungen erhalten. Das derzeitige Aktienkursniveau des Konzerns sei eine Gelegenheit zum Einstieg in dessen Anteilsscheine, so die Citigroup-Analysten am Dienstag.

SMA Solar Aktie: Bullen- oder Bärenfalle?

Die Experten und damit auch die Aktie haben derzeit aber noch die Charttechnik gegen sich. Die SMA Solar Aktie konnte einen Widerstandsbereich um 20,45/21,00 Euro nicht überwinden und ist als logische Folge daraus deutlich zurückgefallen. Der misslungene Trendwendeversuch hat dem laufenden Abwärtstrend ein neues Tief gebracht, bisher lag dieses bei 19,12 Euro. Der Blick auf den aktuellen Aktienkurs von SMA Solar zeigt aber, dass an dieser Marke eine Bärenfalle derzeit nicht vom Tisch ist. Zuschnappen würde diese aber erst, wenn die Solarenergieaktie die Marke unterhalb von 21,00 Euro und damit das Tageshoch vom Montag überspringen kann. In einem solchen Szenario wäre allerdings auch eine explosivere Kurserholung nicht ausgeschlossen.

Categories: Analysten, Chartanalyse, News

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Comments

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*