PNE Wind: Friedrichsen kauft und kauft und kauft

PNE Wind: Friedrichsen kauft und kauft und kauft

Erneut gibt es Directors Dealings bei PNE Wind zu melden, gerne auch als „Insiderdeals“ bezeichnet. Und erneut ist es das Aufsichtsratsmitglied Volker Friedrichsen, der sich am Frankfurter Aktienmarkt weitere Anteilsscheine des Windenergiekonzerns gesichert hat. Die Käufe erfolgen über die VF Vermögensverwaltung GmbH, zuletzt hatte PNE Wind gestern Aktienkäufe der VF Vermögensverwaltung GmbH gemeldet.

Die heute gemeldeten PNE-Aktienkäufe durch das Aufsichtsratsmitglied addieren sich auf 85.000 PNE Wind Aktien. Die Papiere wurden am 7. Oktober zu Kursen zwischen 2,20 Euro und 2,32 Euro erworben und haben ein Gesamtvolumen von mehr als 0,19 Millionen Euro.

Aktienkurs von PNE Wind kommt heute noch glimpflich davon

Derweil steht die PNE Wind Aktie nach dem gestrigen deutlichen Kursgewinn, siehe Link oben, heute im Zuge des schwachen Gesamtmarktumfeldes unter Druck. Gegen 13:45 Uhr liegt der Aktienkurs des Cuxhavener Konzerns mit 3,22 Prozent im Minus bei 2,226 Euro, das Tagestief ist bei 2,20 Euro notiert. Andere Cleantechaktien sind heute schlimmer dran, so zum Beispiel die Solarenergieaktien, die massiv verlieren, oder auch die Nordex Aktie, die aktuell mit 5,66 Prozent in der Verlustzone liegt und bei 11,84 Euro notiert. Mit dem Kursrutsch verzeichnet die Nordex Aktie charttechnische Verkaufssignale.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Comments

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*