MVV Energie übernimmt Mehrheit bei der Juwi AG

Nach dem Ende September gemeldeten Kauf der Geschäfte der insolventen Windwärts erweitert die Mannheimer MVV Energie ihr Engagement in der Sparte Erneuerbare Energien. Die Süddeutschen übernehmen die Mehrheit an dem Projektentwickler Juwi AG aus Wörrstadt. Im Rahmen einer Kapitalerhöhung will man sich an der Gesellschaft mit 50,1 Prozent beteiligen, kündigt MVV Energie am Donnerstag an. Details zur Vereinbarung nennt man nicht. Die Juwi-Gründer Fred Jung und Matthias Willenbacher bleiben mit 49,9 Prozent an der Gesellschaft beteiligt, die durch den schwierigen Markt in finanzielle Probleme geraten war. Zuletzt war bereits in den Medien über einen Einstieg der MVV bei Juwi spekuliert worden.

„Voraussetzung für die Transaktion, die bis zum Jahresende abgeschlossen werden soll, ist die erfolgreiche Umsetzung des Finanzierungskonzepts unter Mitwirkung der beteiligten Banken und sonstigen Finanzierungsgeber sowie die Zustimmung des Bundeskartellamts“, so MVV Energie.

Hier geht es zur Meldung: Windwärts geht an MVV Energie

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*