Nordex Aktie: Wann haben sich die Bären ausgetobt?

Nordex Aktie: Wann haben sich die Bären ausgetobt?

Die Nordex Aktie kann am Donnerstag bisher nicht von der Meldung des Konzerns über neue Aufträge profitieren. Die Norddeutschen halten ihre Anteilseigner mit solchen News immer wieder mal bei Laune, doch derzeit trifft man auf ein stark verunsichertes Gesamtmarktumfeld. So ist die Auswirkung neuer Nachrichten derzeit generell recht begrenzt, wenn sie nicht gerade massiven Einfluss auf die Geschicke eines Unternehmens haben – und das haben die heute von Nordex gemeldeten Aufträge für den Bau zweier Windparks in Süddeutschland sicherlich nicht.

Zwölf Windenergieanlagen vom Typ N117/2400 mit jeweils 2,4 Megawatt Leistung wird Nordex an den neuen Kunden Fronteris liefern. Hinzu kommt ein 15-jähriger Servicevertrag für die beiden Windparks. Alles in allem dürfte ein mittlerer zweistelliger Millionenbetrag als Umsatzvolumen für den TecDAX-notierten Konzern herausspringen. Nordex selbst nennt wie üblich keinerlei finanzielle Details zu den einzelnen Geschäften.

Nordex Aktie unter Druck, aber an wichtiger Unterstützung

Trotz der positiven Nachrichten vom heimischen Markt kann die Nordex Aktie ihre nunmehr seit fast vier Monaten anhaltende Abwärtsbewegung auch heute nicht stoppen. Mehr als kurze Zwischenerholungen gab es in dieser Zeit nicht zu sehen, der „große“ Trendpfeil aber weist nach unten. Heute baut die Windenergieaktie die bei 17 Euro gestartete Abwärtsbewegung auf das neue Verlaufstief bei 10,75 Euro auf, kann im Tagesverlauf die Verluste im XETRA-Handel aber etwas abbauen. Gegen 15 Uhr liegt die TecDAX-Aktie bei 11,125 Euro, der Kursverlust hat sich damit gegenüber Mittwoch auf 1,2 Prozent reduziert.

Wir hatten vorgestern bereits davor gewarnt, dass eine Erholungsstimmung bei der Nordex Aktie trügen könnte. Nachdem die Windenergieaktie am starken Widerstand bei und oberhalb von 12,16/12,28 Euro nach unten abgeprallt war, bestätigte sich das pessimistische Szenario – der Rutsch auf das heutige Tief war die Folge. Allerdings trifft die Nordex Aktie in dieser Zone auch auf massivere Unterstützung. Die Zone ist breit und geht auf die Jahre 2013 und 2014 zurück. Der Bereich startet um 10,78/10,92 Euro und damit am heutigen Tagestief und reicht über 10,32/10,52 Euro bis an die Marke 9,69/9,96 Euro. Knapp darunter liegt um 8,85/9,20 Euro eine weitere starke Supportmarke. Es scheint daher durchaus möglich, dass sich die Abwärtsbewegung der Nordex Aktie ihrem Ende nähert. Ob heute bereits die Trendwende eingeleitet wurde, bleibt indes noch eine offene Frage.

Categories: Chartanalyse, News

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*