Daldrup + Söhne: Aktie bekommt spekulative Kaufempfehlung

Die Analysten von SMC Research haben für die Aktie von Daldrup + Söhne eine spekulative Kaufempfehlung ausgegeben. Das Kursziel für die Entry-Standard-notierte Geothermieaktie erwarten die Aktienanalysten bei 16 Euro – aktuell notiert das Papier im XETRA-Handel bei 12,47 Euro mit 0,4 Prozent in der Verlustzone. Für die Jahre 2014 bis 2016 erwarten die Experten bei Daldrup + Söhne einen Umsatzanstieg von 46,8 Millionen Euro über 49,6 Millionen Euro auf 56,6 Millionen Euro. Zugleich soll der Gewinn je Daldrup Aktie in diesen drei Jahren von 0,27 Euro im laufenden Jahr über 0,33 Euro im Jahr 2015 auf 0,58 Euro im Jahr 2016 steigen.

Die SMC-Analysten gehen davon aus, dass die Gesellschaft ihre Jahresprognose noch erreichen könne. Daldrup + Söhne kalkuliert mit 68 Millionen Euro Gesamtleistung, während die Gewinnspanne vor Zinsen und Steuern zwischen 3 Prozent und 5 Prozent liegen soll. Doch man sieht in der Studie Risiken:

Allerdings könnte sich ein einkalkulierter Großauftrag auch auf Anfang 2015 verschieben. Unabhängig von diesen kurzfristigen Effekten stufen wir das Geothermiegeschäft in Deutschland und den Nachbarstaaten als potenzialträchtig ein und bleiben bei der Einstufung „Speculative Buy“.
SMC Research zur Aktie von Daldrup + Söhne

Categories: Analysten, News

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*