Envitec Biogas: Ruhe steigt aus, Schulz und von Lehmden stocken auf

Im Aktionärskreis von Envitec Biogas gibt es markante Veränderungen. Einer der Envitec-Gründer, Kunibert Ruhe, hat seine letzten Anteilsscheine des Unternehmens verkauft und ist damit beim Biogasunternehmen vollständig ausgestiegen, heißt es in einer Mitteilung. Ruhe war bis 2010 Vorstand des Konzerns.

Dagegen haben die Hauptaktionäre Olaf von Lehmden und Tobias Schulz ihre Beteiligungen aufgestockt, teilt das Unternehmen aus Lohne am Donnerstag mit. Schulz habe 0,6 Millionen Aktien gekauft und halte nun 3,88 Millionen Envitec-Aktien bzw. 25,9 Prozent des Unternehmens, von Lehmden habe 1,35 Millionen Anteilsscheine erworben und liege damit nun bei knapp 8,64 Millionen Envitec-Aktien, das entspricht einem Anteil von 57,6 Prozent des Grundkapitals.

Zu den finanziellen Details der Käufe und des Verkaufs werden keine Angaben gemacht. Die Envitec Aktie notiert am Donnerstagmittag bei 6,57 Euro mit 0,31 Prozent im Plus.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*