Nordex: Ein starker Lichtblick für die Windenergieaktie

Die Nordex Aktie befindet sich zum Wochenauftakt in der Spitzengruppe der 30 TecDAX-notierten Anteilsscheine an der Frankfurter Aktienbörse. Gegen Montagmittag liegt die Windenergieaktie bei 13,76 Euro mit 2,08 Prozent im Plus und nicht weit entfernt vom bisherigen Tageshoch, das bei 13,80 Euro notiert ist. Der Nordex Aktienkurs kann sich damit über eine charttechnische Widerstandsmarke schwingen, die noch in der vergangenen Woche einigen Breakversuchen erfolgreich widerstehen konnte und sich unterhalb der 50-Tage-Linie befindet – wir hatten zuletzt noch vor den möglichen Folgen gewarnt, wenn ein Kaufsignal an dieser Stelle ausbleibt.

Nun scheinen die zitierten dringend benötigten neuen Kaufsignale vor der Tür zu stehen. Der Ausbruch auf 13,80 Euro bzw. das aktuelle Kursniveau ist charttechnisch deutlich, muss aber noch auf Schlusskursbasis bestätigt werden. Zweifels ohne haben sich aber die Karten der Bullen verbessert – und werden sich weiter verbessern, wenn die Nordex Aktie das Kaufsignal bestätigen kann. In einem solchen Szenario winkt ein Anstieg in die breite Widerstandszone, deren Kernbereich sich um 14,79/15,09 Euro erstreckt. Knapp darüber und darunter erstrecken sich weitere mögliche charttechnische Signalmarken, unter anderem bei 15,34/15,51 Euro und am kleinen Gap bei 14,32/14,40 Euro.

Wird der Break noch einkassiert, bleibt es beim zuletzt Skizzierten: „Ein Rutsch unter das Gap bei 12,49/12,60 Euro und 12,16/12,28 Euro wären erste Verkaufssignale für die Nordex Aktie.“ Neue Nachrichten zum Unternehmen selbst sind heute übrigens nicht zu sehen.

Categories: Chartanalyse

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Comments

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*