Roth & Rau: Aktie verschwindet von der Börse

Die Börsenhandelstage der Anteilsscheine von Roth & Rau sind gezählt. Das Solarenergieunternehmen will ein Delisting der eigenen Aktien durchführen lassen und hat eine Kündigung der Einbeziehung der Papiere zum Handel beschlossen. „Hintergründe der Entscheidung sind insbesondere der geringe Freefloat der Aktien und Kosten-/Nutzenerwägungen“, begründet Roth & Rau am Dienstag die Entscheidung. Die Börse könne „den Handel der Aktien im Entry Standard 6 Wochen nach Zugang der Kündigung einstellen“.

Roth & Rau gehört seit 2011 mehrheitlich zum Schweizer Konzern Meyer Burger, die Handelsumsätze in der Aktie von Roth & Rau sind gering.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*