Phoenix Solar: Kursziel deutlich unter Druck

Die Quartalszahlen von Phoenix Solar, die gestern veröffentlicht wurden, waren alles andere als herausragend. Das sieht man auch an einem Analystenkommentar, der nach dem Neunmonatsbericht des Solarenergieunternehmens veröffentlicht wurde. Die Experten bei Close Brothers Seydler Research haben als Folge der Geschäftsentwicklung ihre Prognosen für den Konzern gesenkt. Das neue Kursziel für die Aktie von Phoenix Solar liegt bei 2,15 Euro nach zuvor 3,00 Euro, das Papier wird von den Analysten mit „Hold“ bei einem hohen Risikoprofil eingestuft.

Für die Jahre 2014 bis 2016 erwarten die Seydler-Analysten nun bei Phoenix Solar Verluste von 1,36 Euro sowie 0,77 Euro und 0,41 Euro je Anteilsschein.

Die Aktie des Solarenergiekonzerns notiert am Mittwochnachmittag bei 1,902 Euro mit 7,8 Prozent im Minus. Mehr zu den Neunmonatszahlen von Phoenix Solar lesen Sie in unserem gestrigen Bericht.

Categories: Analysten, News

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*