Nordex macht es Vestas nach – Aktie vor Kaufsignal?

Nordex macht es Vestas nach – Aktie vor Kaufsignal?

Der Windenergiekonzern Nordex zieht nach: In der vergangenen Woche hatte bereits der Nordex-Konkurrent Vestas die Schätzungen für 2014 angehoben – nun auch die Norddeutschen, die am Donnerstag zudem Quartalszahlen vorlegen. Die Nordex Aktie reagiert im Handel am Donnerstagvormittag mit deutlichen Gewinnen auf die Nachrichten und klettert bis auf 15,075 Euro. Gegen 9:44 Uhr notiert das Papier bei 14,90 Euro mit 3,51 Prozent im Plus. Das allerdings reicht noch nicht für ein charttechnisches Kaufsignal, wie unser heutiger Nordex Chartcheck auf www.4investors.de zeigt. Die Widerstandszone um 15 Euro bleibt aber im Brennpunkt des Geschehens.

Zu den Zahlen von Nordex: In den ersten neun Monaten dieses Jahres hat der Windenergiekonzern einen Umsatz von knapp 1,27 Milliarden Euro erzielt – die Summe klettert um mehr als 20 Prozent. „Positiv auf diese Entwicklung hat sich vor allem das deutlich anziehende Geschäft in der Region Amerika ausgewirkt, das sich im Volumen mehr als verdoppelte“, meldet der TecDAX-Konzern am Donnerstag. Vor Zinsen und Steuern haben die Norddeutschen ihren Überschuss von 31 Millionen Euro auf 59,9 Millionen Euro erhöht. Die Gewinnspanne liege mit 4,7 Prozent im Zielkorridor, so Nordex. Unter dem Strich hat das Unternehmen den Neunmonatsgewinn von 5,3 Millionen Euro auf 28 Millionen Euro gesteigert.

Nordex-Jürgen Zeschky: „Gehen von einer anhaltend guten Entwicklung aus“

„Wie erwartet haben wir im Laufe dieses Jahres wesentliche Kennzahlen verbessert und gehen auch für das vierte Quartal von einer anhaltend guten Entwicklung aus“, sagt Konzernchef Jürgen Zeschky. Zuletzt gab es bereits Spekulationen, dass die Schätzungen der Norddeutschen für 2014 zu konservativ ausgefallen sind. Infolge der Entwicklung hebt Nordex die Prognose für 2014 an. Der Umsatz soll nun zwischen 1,65 Milliarden Euro und 1,75 Milliarden Euro liegen, womit der Konzern die Schätzung um 150 Millionen Euro anhebt. Bei der Gewinnspanne will man nun einen Wert zwischen 4,5 Prozent und 5 Prozent vor Zinsen und Steuern erzielen, was am oberen Ende der bisherigen Prognose von Nordex liegt.

Categories: News, Unternehmen
Tags: Bilanz, Nordex

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Comments

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*