Solarworld Aktie: Sehr hohe Hürde im Blick

Der Solarenergiekonzern Solarworld hat am Donnerstag die endgültigen Quartalszahlen vorgelegt. Die Bonner bestätigen dabei die vorläufig gemeldeten Daten, unter anderem ein Neunmonats-Umsatzvolumen von 409 Millionen Euro im Vergleich zu 346 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum und einen Gewinn von 489 Millionen Euro nach einem Verlust von 135 Millionen Euro in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres. Die Ergebnisse des Solarenergieunternehmens sind allerdings erheblich von Sondereffekten aus der finanziellen Sanierung verzerrt.

„Wir werden unser internationales Wachstum 2015 fortsetzen“, kündigt Konzernchef Frank Asbeck am Donnerstag an. Derzeit reiche der Auftragsbestand, der mit 350 Megawatt per Ende September beziffert wird, in das kommende Jahr hinein. Ein Wachstumstreiber bleibe der US-Markt, melden die Bonner – das ist wenig überraschend, Solarworld hatte jüngst einen Ausbau der US-Kapazitäten angekündigt.

Die Solarworld Aktie notiert am Vormittag bei 14,73 Euro mit 4,4 Prozent in der Gewinnzone. Mit dem Kursanstieg nähert sich die Solarenergieaktie langsam wieder einer sehr massiven und breiten charttechnischen Widerstandszone, die sich oberhalb von 14,80/14,95 Euro erstreckt und über 15,49/15,59 Euro bis 16,36/16,76 Euro reicht.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Comments

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*