Nordex Aktie: Schwächeanfall überwunden, aber reicht das für mehr?

Die vergangene Woche war für die Nordex Aktie kein Erfolgserlebnis. Trotz exzellenter Quartalszahlen und einer erhöhten Prognose für 2014 hat die Windenergieaktie die wichtige charttechnische Hindernismarke bei 14,79/15,09 Euro nicht überwinden können. Bei 15,075 Euro prallte das Papier ab und taucht heute Morgen bis auf 14,10 Euro ab. Hier allerdings kann der Nordex Aktienkurs den Trend wechseln, sodass die Unterstützungszone zwischen 14,20/14,30 Euro und 13,91/14,00 Euro bestätigt wird. Mehr zur charttechnischen Lage der Nordex Aktie im heutigen Chartcheck auf www.4investors.de.

Nachdem der Impuls der Nordex-Quartalszahlen und der erhöhten Prognose verpufft ist, suchen die Bullen an der Börse nach neuen Ansatzpunkten, mit denen die Windenergieaktie die wichtige charttechnische Hindernismarke überwinden könnte.

Ob die heutige Kaufempfehlung der Analysten bei Independent Research für die Nordex Aktie dieser Impuls ist, bleibt abzuwarten. Die Experten haben ihr Kursziel für den TecDAX-notierten Titel von 17,60 Euro auf 17,80 Euro angehoben und erhöhen zugleich ihre Gewinnschätzungen für 2014 und 2015. Die neuen Prognosen liegen bei 0,47 Euro und 0,68 Euro je Nordex Aktie und damit einen Cent bzw. zwei Cent über den bisherigen Schätzungen. Die Quartalszahlen der Norddeutschen seien allerdings ergebnisseitig unter den Erwartungen ausgefallen, kommentieren die Analysten. Nordex habe eine hohe Liquidität und eine solide Eigenkapitalquote, heißt es zudem.

Categories: Analysten, News
Tags: Nordex

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*