SMA Solar: Die Entscheidung naht!

„Charttechnischer Ausbruch oder nicht“, lautet seit einigen Tagen die entscheidende Frage beim Aktienkurs von SMA Solar. Der Anteilsschein des TecDAX-notierten Solarenergieunternehmens bemüht sich seit einigen Tagen, die wichtige charttechnische Hindernismarke unterhalb von 21,00/21,40 Euro zu überwinden. Trotz eines Anstiegs auf bis zu 21,94 Euro in den vergangenen Tagen konnte sich die SMA Solar Aktie bisher nicht stabil über der Signalzone halten. Das galt vor allem für den gestrigen XETRA-Handel, in der der TecDAX-Titel bis auf 20,785 Euro zurückfiel und mit 20,945 Euro den XETRA-Tag beendete.

Am Mittwoch allerdings kommt es wieder zum Ausbruch nach oben: Im bisherige Handel geht es für SMA Solars Aktienkurs bis auf 22,00 Euro nach oben, kurz vor 13 Uhr liegt der Titel bei 21,91 Euro mit 4,61 Prozent im Plus und knapp unter dem Tageshoch.

Angesichts der nach oben auf bis zu 21,94 Euro verlängerten Widerstandszone bleibt es weiter fraglich, ob SMA Solar die Trendwende schafft. Gelingt dies, könnte die Aktie sich nach dem Absturz von 50,10 Euro auf bis zu 16,22 Euro zwischen Anfang März und dem 10. Oktober wieder ein deutlich besseres übergeordnetes Chartbild stützen. Erste charttechnische Hindernisse größerer Art wären dann an den Widerstandsbereichen um 25,35/25,61 Euro vorhanden.

Categories: Chartanalyse

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*