2G Energy bestätigt Prognose für 2014

Der Blockheizkraftwerksbauer 2G Energy hat am Montag Neunmonatszahlen vorgelegt. Das Unternehmen aus Heek meldet einen Umsatz von 112,2 Millionen Euro nach 65,8 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern ist von 0,3 Millionen Euro auf 6,1 Millionen Euro gestiegen. Unter dem Strich konnte 2G Energy den Überschuss von 0,4 Millionen Euro auf 2,1 Millionen Euro steigern. Beim Auftragsbestand meldet die Gesellschaft eine Summe von 83,3 Millionen Euro – rund 10 Millionen Euro davon entfallen auf das kommende Jahr.

„Im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres wird sich der Umsatz aufgrund von terminierten Abnahmen und den Schlussrechnungen von KWK-Projekten bis zum Jahresende noch deutlich erhöhen“, kündigt 2G Energy an Montag an. Man bestätigt die Ende September erhöhte Prognose für 2014: Der Umsatz soll 165 Millionen Euro erreichen, was mit Blick auf den Auftragsbestand konservativ sein könnte. Operativ will das Unternehmen zudem eine Gewinnspanne zwischen 6 Prozent und 8 Prozent erzielen.

Die Aktie des Unternehmens notiert am frühen Nachmittag bei 21,995 Euro mit 2,78 Prozent in der Gewinnzone.

Categories: News, Unternehmen
Tags: 2G Energy

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*