SFC Energy: 2016 bringt schwarze Zahlen

Ende November hat SFC Energy eine Kapitalerhöhung abgeschlossen. Dadurch kommen brutto 3,3 Millionen Euro in die Kasse der Gesellschaft. Investiert werden soll das Geld in den Öl- und Gasbereich. Dort will man verstärkt wachsen. Die Analysten von First Berlin lassen diese Entwicklung in ihr Modell einfließen. Vor allem die Zeit ab 2016 wird davon positiv beeinflusst. Für das laufende Jahr rechnen die Analysten mit einem Umsatz von 55,0 Millionen Euro. Bis 2016 soll der Wert auf 76,7 Millionen Euro steigen. Den Verlust je Aktie sehen die Experten 2014 bei 0,47 Euro. 2016 wird das Unternehmen schwarze Zahlen schreiben. Dann soll es einen Gewinn je Papier von 0,22 Euro geben, der 2017 auf 0,46 Euro ansteigen soll.

Wie bisher gibt es von den Analysten eine Kaufempfehlung für den Titel von SFC. Das Kursziel steigt von 7,40 Euro auf 7,60 Euro an.

Categories: Analysten, News
Tags: SFC Energy

About Author

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*