Solar-Fabrik: Die Ergebnisziele werden verfehlt

Eine schlechte Geschäftsentwicklung im laufenden Kalenderquartal gefährdet bei der Solar-Fabrik Aktiengesellschaft die Ziele für das Jahr 2014. Man leide „im vierten Quartal unter einem massiven Absatzeinbruch“, meldet das Freiburger Unternehmen am Mittwoch. Die Folge sei ein neuerlicher Preisverfall, sodass die operative Gewinnspanne des Konzerns unter 10 Prozent rutscht. Zudem sieht Solar-Fabrik Risiken, dass die Ergebnismarge vor Zinsen und Steuern unter den Vorjahreswert fällt.

Die Umsatz- und Absatzpläne für 2014 seien erreichbar, heißt es von Seiten der Süddeutschen am Mittwoch weiter. Die drohende Ergebnisenttäuschung allerdings führt im heutigen Handel zu einem Kurssturz bei der Solarenergieaktie. Der Aktienkurs der Solar-Fabrik notiert am Nachmittag bei 1,10 Euro mit 10,57 Prozent im Minus.

Categories: News, Unternehmen
Tags: Solar-Fabrik

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*