E.On nimmt Solar- und Windenergieanlagen in USA in Betrieb

Der Energieversorger E.On hat zwei Kraftwerke in den USA in Betrieb genommen: Zum einen den Windenergiepark „Grandview I“, der als Gemeinschaftsunternehmen mit General Electric Energy Financial Services betrieben wird und auf eine Leistung von 211 Megawatt kommt. Der produzierte Strom soll rechnerisch für 64.000 Haushalte reichen. Zudem hat man auf der Militärbasis von Fort Huachuca ein Solarenergiekraftwerk mit 18 Megawatt Leistung ans Netz gebracht, das gemeinsam mit Tucson Electric Power und der U.S. Army Energy Initiatives Task Force gebaut wurde.

Die Aktie von E.On notiert am Donnerstagvormittag bei 14,24 Euro mit 2,67 Prozent in der Gewinnzone.

Categories: News, Unternehmen
Tags: E.On

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*