Meyer Burger: Neue Aufträge aus Asien

Chinesische Solarenergieunternehmen haben neue Maschinen für die Solarzellenproduktion bei dem Schweizer Konzern Meyer Burger bestellt. Die Gesellschaft beziffert das Gesamtvolumen der Aufträge, die in den vergangenen Wochen aus China und Taiwan gekommen sind, auf 12 bis 15 Millionen Schweizer Franken. Die Fertigung werde bei der Tochtergesellschaft Roth & Rau stattfinden, so Meyer Burger weiter – diese sei damit bis ins zweite Quartal des kommenden Jahres ausgelastet. Die Lieferung der Maschinen an die asiatischen Kunden soll in der ersten Jahreshälfte 2015 vonstatten gehen, kündigt der Konzern an.

Die Aktie von Meyer Burger notiert am Freitagvormittag an der Schweizer Börse mit 10,39 Prozent im Plus bei 6,27 Schweizer Franken.

Categories: News, Unternehmen
Tags: Meyer Burger

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*