PNE Wind: Tochter WKN verkauft weiteren Windpark

Der Windparkprojektierer PNE Wind hat nicht nur millionenschweren Ärger mit seiner Tochtergesellschaft WKN AG, sondern auch positive operative Nachrichten. Das Unternehmen hat nun den Windpark Looft II an den Investor CEE aus Hamburg verkauft. Die vier Windenergieanlagen des Projektes kommen zusammen auf mehr als 10 Megawatt Leistung und wurden von Vestas errichtet. Die Stromproduktion soll rechnerisch für 7.500 Haushalte reichen. Angaben zum Verkaufspreis macht die WKN AG nicht.

PNE Wind, die WKN übernommen hatte, muss auf den Zukauf millionenschwere Abschreibungen vornehmen (wir berichteten). Die Aktie von PNE Wind notiert am Freitagvormittag bei 2,196 Euro mit 1,04 Prozent in der Verlustzone.

Categories: News, Unternehmen
Tags: PNE Wind

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*