PNE Wind: News zu Windenergieprojekten

Aus dem Windenergiekonzern PNE Wind kommen zum Wochenauftakt einige Neuigkeiten zu Windenergieprojekten. So hat die Tochtergesellschaft WKN einen weiteren Windpark an die Unternehmensgruppe KGAL veräußert. Das Projekt erweitert einen bereits bestehenden Windpark um zwei Anlagen mit einer Leistung von jeweils 3,075 Megawatt, teilt WKN am Montag mit. Ab März soll gebaut werden, im August dann die Inbetriebnahme erfolgen. Finanzielle Details werden nicht genannt.

Für das kommende Jahr wurde PNE Wind zudem mit dem Repowering des Windparks „Waldfeucht/Selfkant“ bei Heinsberg beauftragt. Hier sollen alte Anlagen durch vier neue Windenergieturbinen mit zusammen 12 Megawatt Leistung errichtet werden, kündigen die Norddeutschen an. „Für eine dieser Windenergieanlagen wurde jetzt ein Kaufvertrag mit einer zur Unternehmensgruppe Frauenrath gehörenden Projektgesellschaft geschlossen“, so das Unternehmen – auch hier werden keine finanziellen Details genannt.

Zudem hat PNE Wind ein Windparkprojekt abgeschlossen und an die Chorus-Gruppe verkauft. Das Projekt „Kemberg III“ besteht aus Windenergieanlagen mit 9,6 Megawatt Gesamtleistung und konnte nun abgeschlossen sowie an den Käufer Chorus übergeben werden.

Categories: News, Unternehmen
Tags: PNE Wind

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*