Solarworld: Neue Kooperation soll Kundenbasis vergrößern

Der Solarenergiekonzern Solarworld erhofft sich durch eine Zusammenarbeit mit der Hamburger DZ-4 den Zugriff auf neue Kundengruppen. „Das 2011 gegründete Unternehmen verpachtet Solaranlagen und Stromspeicher an Hauseigentümer und stellt ihnen den damit erzeugten Solarstrom 10 Jahre zu einem Festpreis zur Verfügung“, so Solarworld zum neuen Partner. Die Anlagen werden dabei durch die Hanseaten auf den Häusern der Pächter errichtet und betrieben – so will man neue Kundengruppen erreichen.

Die Solarworld Aktie notiert am Donnerstagvormittag bei 11,94 Euro mit 0,34 Prozent in der Gewinnzone.

Categories: News, Unternehmen
Tags: Solarworld

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*