BayWa: Deal mit Goldman Sachs

Die Erneuerbare-Energie-Sparte des BayWa-Konzerns hat sämtliche Anteile des US-Windparks Anderson in Chaves County/New Mexiko an die Investmentbank Goldman Sachs veräußert. Man bleibe weiterhin für die technische Betriebsführung der Anlagen verantwortlich, so BayWa weiter. Zu finanziellen Details des Deals macht die Gesellschaft am Mittwoch keine Angaben.

„Drei Jahre nach dem Einstieg von BayWa r.e. in das US-Geschäft haben wir bereits fünf Windparks im Portfolio, die sich entweder im Bau befinden oder bereits den Betrieb aufgenommen haben““, sagt Mattias Taft, Vorsitzender der Geschäftsführung von BayWa r.e.

Die BayWa Aktie notiert am Mittwochvormittag bei 34,55 Euro mit 0,41 Prozent im Plus.

Categories: News, Unternehmen
Tags: BayWa

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*