Solar-Fabrik: Sachwalter bestellt, Vermögen gesichert

Bei der Solar-Fabrik nimmt das beantragte Insolvenzverfahren seinen Gang. Das Freiburger Amtsgericht habe nun vorläufige Sicherungsmaßnahmen über das Vermögen der Solar-Fabrik AG sowie der Solar-Fabrik Wismar GmbH angeordnet, meldet das Unternehmen am Mittwoch. Für die AG hat das Gericht Thomas Kaiser und für die GmbH Uwe Rottler zu vorläufigen Sachwaltern bestellt.

Zudem werde „mit Eröffnung des vorläufigen Insolvenzverfahrens die Bestellung von Thomas Oberle zum weiteren Mitglied des Vorstands wirksam“, meldet Solar-Fabrik.

Die Solarenergieaktie notiert am Nachmittag im XETRA-Handel bei 0,36 Euro mit 10 Prozent im Minus.

Categories: News, Unternehmen
Tags: Solar-Fabrik

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*