Nordex Aktie: Vorsicht vor Gewinnmitnahmen – Übernahmephantasie?

Nordex Aktie: Vorsicht vor Gewinnmitnahmen – Übernahmephantasie?

Die Nordex Aktie hat in den vergangenen Handelstagen ihr jüngstes charttechnisches Kaufsignal stabilisieren können. Der Aktienkurs des Windenergiekonzerns hat sich oberhalb der 17-Euro-Marke halten können, die Ende Januar überschritten wurde. Das wichtige Kaufsignal bleibt damit aktiv, während der breite Bereich unterhalb des 2014er-Jahreshochs nun als Supportzone einzustufen ist – diese reicht damit von der 17-Euro-Marke bis auf 16,32/16,53 Euro hinab und dürfte im Fall von Gewinnmitnahmen für die Nordex Aktie eine starke Bastion gegen die Bären sein.

Eine solche Gefahr von Gewinnmitnahmen besteht aktuell durchaus, nachdem die Windenergieaktie in den letzten beiden Handelstagen bei 17,87/17,88 Euro Tageshochs markiert hat und hier am oberen Ende des Bollinger-Bandes auf Widerstand getroffen ist. Die Situation ist für Aufwärtsbewegungen typisch und begründet allein noch keine Trendwende, kann aber eine Konsolidierung einleiten. Dies zeigt auch ein Blick auf die heutige Vorbörse: Aktuelle Indikationen für die Nordex Aktie liegen am Donnerstagmorgen bei 17,46/17,60 Euro, nachdem das TecDAX-Papier am Mittwoch mit 17,78 Euro nahe des Bewegungshochs aus dem Handel gegangen ist.

Goldman Sachs sieht Kurspotenzial für Nordex Aktie

News kamen für den Windenergiekonzern zuletzt von Analystenseite. So sehen die Experten von Goldman Sachs für den Titel noch weiteres Aufwärtspotenzial: Das Kursziel wurde um 0,30 Euro auf 19,10 Euro angehoben, es bleibt allerdings beim „Neutral“ in der Einstufung der Nordex Aktie. Der Hintergrund des höheren Kursziels ist eine mögliche Übernahmephantasie. Die Analysten haben bei dem Hersteller von Windenergieanlagen eine entsprechende Komponente in die Bewertung einfließen lassen. Man erwartet, dass es in der Windenergiebranche zu Akquisitionen kommen könnte, mit denen Käufer in etablierten Märkten den Marktanteil zu vergrößern versuchen. Ähnliches sieht Goldman Sachs auch bei den Aktien von Vestas und Gamesa. Weniger optimistisch ist man dagegen bei der Deutschen Bank für die Nordex Aktie: Von hier kommt ein Kursziel von 17 Euro.

Categories: News, Unternehmen
Tags: Nordex

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*