SFC Energy: Operativ schwarze Zahlen – Aktie im Plus

Bei SFC Energy ist der Umsatz im vergangenen Jahr von 32,4 Millionen Euro auf 53,6 Millionen Euro geklettert. Auf operativer Basis hat der Konzern die Ergebnisse gesteigert. Nach einem EBITDA-Verlust von 2,2 Millionen Euro im Jahr 2013 hat man nun einen Gewinn von 0,4 Millionen Euro auf dieser Basis erzielt. „Basis für den deutlichen Umsatzanstieg war die erfreuliche Geschäftsentwicklung in den Segmenten Öl + Gas sowie Sicherheit + Industrie“, so SFC Energy am Donnerstag. Die kanadische Tochter Simark Controls habe dem Ölpreisverfalls im zweiten Halbjahr und negativer Wechselkurseffekte zum Trotz besser als erwartet abgeschnitten, sagt Konzernchef Peter Podesser.

Auf das vierte Quartal entfallen beim Umsatz 16,3 Millionen Euro sowie beim EBITDA 1,6 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern habe man im vierten Quartal einen Gewinn von 1,2 Millionen Euro erzielt und das Ergebnis damit um 3,6 Millionen Euro verbessert, meldet SFC Energy. Die kompletten testierten Zahlen für das vergangene Jahr wollen die Brunnthaler am 26. März vorlegen.

Für das laufende Jahr peilt SFC Energy ein weiter steigendes operatives Ergebnis an. Allerdings sei das Umfeld derzeit schwierig. Hintergrund sei, dass sich „sich Investitionen in der Öl- und Gasindustrie bei einem anhaltend niedrigen Preisniveau kurzfristig verringern“, so die Süddeutschen mit Blick auf den Verfall der Ölpreise. Dies könne zu Projektverschiebungen führen. Gegensteuern wolle man mit „Maßnahmen zur Steigerung des Absatzes in den Bereichen Industrie und Verteidigung sowie entsprechender Anpassung der Kostenstrukturen in Kanada“ Einen konkreten Ausblick gibt der Konzern am Donnerstag nicht ab.

Die Aktie von SFC Energy notiert am Vormittag nach den Zahlen deutlich im Plus. Der Aktienkurs notiert kurz vor 11 Uhr bei 5,10 Euro mit 3,01 Prozent im Plus.

Categories: News, Unternehmen
Tags: SFC Energy

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*