Neues aus der Cleantech-Branche: Nordex, SMA Solar, Solarworld

Deutliche Gewinnmitnahmen gibt es im Montagshandel bei der Nordex Aktie. Der Windenergietitel fällt im XERA-Handelsverlauf bis auf 16,92 Euro zurück, kann aber die wichtige charttechnische Unterstützungszone unterhalb der 17-Euro-Marke halten. Zudem haben die Analysten der Deutschen Bank den Titel aufgrund der jüngsten Kursrallye herabgestuft, sieht aber Potenzial bis 19 Euro. Am Nachmittag liegt der Anteilsschein infolge der Gewinnmitnahmen und der Herabstufung bei 17,08 Euro mit 4,29 Prozent im Minus und nahe der wichtigen Supportzone, die allerdings bis 16,32/16,53 Euro reicht. Ein Update zur charttechnischen Lage der Nordex Aktie veröffentlichen wir auf www.cleantechaktien.de am Dienstagmorgen vor Handelsbeginn.

Ein weiteres „Insidergeschäft“ meldet SMA Solar: Nachdem jüngst Vorstandschef Pierre-Pascal Urbon bereits SMA Aktien gekauft hat, meldet der Solarenergiekonzern nun einen Kauf durch Martin Kinne. Der Manager, im Vorstand des Konzerns seit Jahresbeginn für den Vertrieb zuständig, hat am vergangenen Donnerstag 4.084 Aktien von SMA Solar zu 12,25 Euro über das XETRA-System erworben. Das Aktienpaket hat einen Kaufwert von knapp 0,05 Millionen Euro. Am Montagnachmittag notiert die SMA Aktie bei 12,58 Euro leicht im Minus.

Bei Solarworld gibt es heute eine Stimmrechtsmeldung. Der US-Investor Victor Khosla hat seine Beteiligung an dem Unternehmen aus 2,95 Prozent reduziert und damit die Meldeschwelle von 3 Prozent unterschritten.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*