Ballard Power: „Big Deal“ mit Volkswagen

Der Volkswagen-Konzern sichert sich über seine Premiumtochter Audi ein Paket von Patenten des Brennstoffzellenherstellers Ballard Power. Zudem werden die Wolfsburger mit dem kanadischen Unternehmen bis 2019 zusammen arbeiten – die Kooperation haben die beiden Unternehmen entsprechend verlängert. „Audi erwirbt diese strategisch wichtigen Patente für den gesamten Konzern und stellt sie allen Marken zur Verfügung. Damit sichern wir uns entscheidendes Know how, das neue Impulse für die weitere Entwicklung dieser Technologie geben wird“, sagt Ulrich Hackenberg, Vorstand Technische Entwicklung bei der VW-Tochtergesellschaft. Den wert des abgeschlossenen Deals beziffert der kanadische VW-Parnter auf rund 80 Millionen US-Dollar.

Die Ballard Aktie macht aufgrund der Nachricht im heutigen Handel einen heftigen Kurssprung. An der US-Börse notiert der Aktienkurs zurzeit bei 2,54 Dollar, ein Plus von mehr als 50 (!) Prozent. Im bisherigen Handelsverlauf hat der Cleantech-Titel bereits Kurse bis zu 2,75 Dollar erreicht, bevor Trader erste deutliche Gewinne mitgenommen haben. Nach einer monatelangen Talfahrt hat die Ballard Aktie damit auch deutliche bullishe Akzente aus Sicht der Charttechnik geliefert, die den Kurssprung befeuern.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*