Cleantech-News – Übernahmen: German Pellets und Canadian Solar

Zwei Zukäufe gibt es in der Cleantechbranche zu melden. Zum einen übernimmt Canadian Solar in Großbritannien sechs Solarenergieprojekte, die zusammen auf eine Gesamtleistung von 46 Megawatt kommen. Vier Projekte mit zusammen 40,5 Megawatt sollen im März an das Stromnetz auf der „Insel“ angeschlossen werden, die beiden weiteren Projekte sollen im kommenden Kalenderquartal folgen. Zu den Kosten der Akquisition macht Canadian Solar keine Angaben. Für das Unternehmen ist es zugleich der erste Fußabdruck auf dem britischen Solarenergiemarkt.

Ebenfalls als Käufer ist der Anleiheemittent German Pellets unterwegs. Die Gesellschaft übernimmt das Pellethandelsgeschäft der Nord Energie. Finanzielle Details zur Übernahme meldet das Unternehmen aus Wismar nicht. Man wolle das Direktgeschäft in Norddeutschland ergänzen, so der Konzern. „Die Lage im Norden Schleswig-Holsteins bietet darüber hinaus die Möglichkeit, von dort aus das Endkundengeschäft in Süd-Dänemark weiter auszubauen und den Standort als Bindeglied zwischen unserem Wismarer Werk und unserer dänischen Vertriebstochter zu nutzen“, sagt zudem Peter H. Leibold, geschäftsführender Gesellschafter der German Pellets GmbH.

Categories: News, Unternehmen

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*