Nordex: Kaufen vor den neuen Zahlen

Am 27. Februar präsentiert Nordex die Zahlen zum vierten Quartal. Die Analysten der Commerzbank gehen davon aus, dass diese gut ausfallen werden. Mitbewerber Vestas hat in der Vorwoche bereits gute Zahlen präsentiert, das ist ein positives Signal für den Markt.
 
Ihre eigenen Einschätzungen könnten zu vorsichtig sein, so die Analysten. So rechnen sie für das Gesamtjahr mit einem Umsatz von etwa 1,7 Milliarden Euro, die Umsatzprognose von Nordex geht bis 1,75 Milliarden Euro. Beim operativen Gewinn könnten die erwarteten 84 Millionen Euro jedoch etwas zu hoch liegen. Für 2015 könnte der Umsatz auf 1,8 Milliarden Euro ansteigen. Eine Reihe von Aufträgen befindet sich in der Pipeline. Diese könnten entsprechende Impulse für das neue Jahr geben. Somit kann auch der Konsens für 2015 noch Luft nach oben haben.
 
Seit Anfang Januar hat die Aktie von Nordex rund 21 Prozent zugelegt. Damit wurde das bisherige Kursziel der Analysten der Commerzbank von 17,00 Euro klar überboten. Aktuell notiert das Papier bei 18,16 Euro. Entsprechend setzen die Experten ihr Kursziel für den Moment aus, nach den Quartalszahlen wird es ein neues Kursziel geben. Die Kaufempfehlung für das Papier wird hingegen bestätigt.

Categories: Analysten, News
Tags: Nordex

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*