Tesla Aktie: Achtung! Der Aktienkurs kommt aus dem Keller…

Die vergangenen Wochen waren beim Aktienkurs von Tesla von einem charttechnischen Abwärtstrend geprägt. Immer wieder kam es zu deutlichen Kursverlustphasen, die durch kleiner ausfallende Aufwärtsbewegungen als Konsolidierungen abgelöst wurden. Insgesamt ergab sich hieraus zwischen Anfang September 2014 und Mitte Januar ein Kursrutsch von 291,42 Dollar auf 185 Dollar für den Elektroautobauer – begleitet zuletzt auch durch wilde Gerüchte um ein mögliches Apple-Engagement.

Bläst man den ganzen Rauch der Medien-Nebelkerzen einmal beiseite, zeigt sich im Chart der Tesla Aktie eine mögliche Bodenbildung auf Basis einer Unterstützungszone bei 185/193 Dollar. Zwischen Mitte Dezember und dem 12. Februar sind hier drei markante Verlaufstiefs zu sehen, von denen der Tesla Aktienkurs jeweils nach oben abgeprallt ist. Der Kursverlauf hat die Option, zu einer unteren Trendwendeformation ausgebaut zu werden. Noch fehlen hierzu allerdings starke prozyklische Kaufsignale, wobei insbesondere die hohe Hinderniszone bei 225,48/228,50 Dollar im Fokus steht, ergänzt durch die knapp darüber liegende 200-Tage-Linie. Auf dem Weg dorthin warten zwischen 212 Dollar und um 217/220 Dollar kleinere Tradinghürden.

Den gestrigen Handel an der Wall Street hat die Tesla Aktie mit einem Schlusskurs bei 211,71 Dollar nahe Tageshoch beendet – ein Kursgewinn von mehr als 3 Prozent.

Categories: Chartanalyse
Tags: Tesla Motors

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*