ABO Invest übernimmt Windpark

Der Windenergiekonzern ABO Invest baut sein Portfolio an Windkraftanlagen aus. Das Unternehmen übernimmt 80 Prozent der Anteile an dem hessischen Windenergieprojekt „Weilrod“. Das seit einigen Wochen produzierende Kraftwerk besteht aus sieben Anlagen vom Typ Nordex N117 mit je 2,4 Megawatt Leistung und liefert Strom für 40.000 Haushalte. „Das Investitionsvolumen für den im November 2014 in Betrieb genommenen Windpark beläuft sich auf 38 Millionen Euro“, teilt ABO Wind am Freitag mit.

Das Windparkportfolio komme mit der Übernahme auf rund 132 Megawatt Gesamtleistung, so der Wiesbadener Konzern. Von den 14 Projekten ist ein Windpark in Finnland noch nicht in Betrieb, die Anlagen sollen aber im Sommer dieses Jahres ans Netz gehen.

Categories: News, Unternehmen
Tags: ABO Invest

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*