2G Energy meldet Auftrag von BASF

Der Chemiekonzern BASF hat bei der Entry-Standard-notierten 2G Energy einen Auftrag platziert. 2G soll eine Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage für die Münsteraner BASF Coatings GmbH bauen, die eine Leistung von 4,4 Megawatt haben soll. Angaben zum konkreten Auftragswert macht die Gesellschaft aus Heek am Dienstag nicht. „In den letzten Monaten haben die Nachfrage nach und die Auftragsabschlüsse von Erdgas betriebenen 2G Kraftwerken deutlich zugenommen“, so das Unternehmen.

Zudem habe man „Anfang März mit Fuji Electrics Co., Ltd. einen Rahmenvertrag zum Absatz von 2G KWK-Kraftwerken in Japan und der Region Süd-Ost-Asien unterzeichnet“, meldet der Konzern.

Der Aktienkurs von 2G Energy notiert am Dienstag bei 18,55 Euro mit mehr als 12 Prozent im Plus.

Categories: News, Unternehmen
Tags: 2G Energy

About Author

Michael Barck

Chefredakteur cleantechaktien.de

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*